Angebote zu "Engel" (5 Treffer)

Liebe: Das Geschenk des Himmels, Hörbuch, Digit...
€ 9.95 *
ggf. zzgl. Versand

Die Liebe ist die stärkste Kraft der Welt! Die irische Mystikerin und Bestsellerautorin Lorna Byrne enthüllt in diesem Hörbuch, was die Engel sie über den Ursprung und das wahre Potenzial der Liebe lehrten. Wir alle werden als reine Liebe geboren, haben aber unser Herz häufig vor ihr verschlossen. Wenn wir lernen, uns wieder selbst zu lieben, können wir die Liebe, die in uns ist, neu erwecken und unser gesamtes Leben verwandeln. Lorna zeigt uns, wie wir mit Hilfe der Engel unser Herz wieder öffnen können. Vor allem aber weist sie uns einen Weg, wie wir unsere Verletzungen heilen können und bereit werden für die wunderbare Erkenntnis, dass unser ureigenes Wesen die Liebe ist. Und dass die Liebe die Kraft ist, die alles ändern kann. Lorna Byrne ist in Irland geboren und aufgewachsen. 2008 ging sie das erste Mal mit ihrem Wissen an die Öffentlichkeit und hat mit ihrer Botschaft mehr als eine Million Leser in der ganzen Welt erreicht. Dagmar Bittner spricht als besonders vielseitige Synchronsprecherin und Schauspielerin häufig Hörbücher und Hörspiele, Werbe- und Erklärfilme. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Dagmar Bittner. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/lind/000569/bk_lind_000569_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible - Hörbücher
Stand: Aug 13, 2018
Zum Angebot
Städtetrips
€ 89.00 *
ggf. zzgl. Versand

Entfliehe dem stressigen Alltag, schnapp Dir Deinen Partner und mach Dich auf zu einem entspannten Wochenendausflug. Erlebt die sächsische Metropole von ihrer schönsten Seite bei Eurem Städtetrip für Zwei in Dresden!¶¶Es geht auf ins schöne Sachsen, wo Ihr im idyllischen Hotel Villa Weltemühle wohnen werdet. In diesem sehr persönlich geführten 4-Sterne Hotel erwartet Euch Gastfreundschaft, bester Service und einladendes Ambiente, was Euren Aufenthalt perfekt machen wird. Euer stilvolles, wunderschönes Doppelzimmer ist mit liebenswerten Details aus der Jugendstilzeit geschmückt und Ihr werdet Euch hier von Anfang an pudelwohl und sehr willkommen fühlen. ¶¶Hier findet sich für jeden etwas: egal ob verliebte Pärchen, die sich ein romantisches Wochenende gönnen, Dresdner, die eine Auszeit suchen oder Naturliebhaber, die das Naturschutzgebiet „Zschonergrund´´ erkunden wollen – keiner wird enttäuscht. Nehmt Euer reichhaltiges Frühstück auf der Gartenterrasse ein und bereitet Euch auf einen erlebnisreichen Tag in der Landeshauptstadt vor. Ihr seid in nur wenigen Fahrminuten im Stadtzentrum und könnt das „Elbflorenz´´ auf eigene Faust erkunden. Vom Hotel bekommt Ihr einen kleinen Stadtplan zur Orientierung und dann macht Ihr Euch auf zu den zahlreichen Sehenswürdigkeiten: Der Dresdner Zwinger, die Frauenkirche, die Semperoper und das Residenzschloss prägen wie viele weitere historische Baudenkmale das Bild der Stadt. Die kecken Engel aus Raffaels Sixtinischer Madonna werben in aller Welt für Dresdens Kunstsammlungen. Prachtvolle Uferpromenaden, interessante Museen und Einrichtungen, technische Denkmale, liebenswerte Details – Dresden hält viele Entdeckungen für Euch bereit. ¶¶Es wird höchste Zeit für eine Reise an die Elbe. Also mach Dich auf, pack Deinen Liebsten ein und genieße das entspannte Flair bei Eurem Städtetrip für zwei in Dresden!¶¶¶WEITERE INFORMATIONEN¶¶Hotelausstattung:¶46 Zimmer, Bar, Lift, Wellnessbereich (kostenfrei), barrierefrei, 24/7 Rezeption¶¶Zimmerausstattung:¶Dusche/WC; TV, Mietsafe, Nichtraucherzimmer, Internetanschluss, Barrierefreie Zimmerausstattung¶¶Sonstiges:¶• Check-In/Check-Out: ab 15:00 Uhr/bis 11:00 Uhr¶• Tiere auf Anfrage erlaubt (Extrakosten 15,00 Euro pro Nacht), Parkplatz (öffentlich vor dem Hotel kostenfrei), Tiefgarage (Extrakosten 5,00 Euro pro Nacht), WLAN (kostenlos)

Anbieter: mydays
Stand: Dec 8, 2018
Zum Angebot
10 kleine Weihnachtsengel
€ 7.95 *
zzgl. € 2.95 Versand

1, 2, 3 schweben sie herbei! Ein Engel in der Weihnachtszeit in seinem blütenweißen Kleid betrachtet voll Bewunderung die einsetzende Dämmerung. Da kommt in einem sanften Bogen ein zweiter Engel angeflogen. Dann 3, dann 4 und bald schon zehn Weihnachten wird wunderschön! Zählen lernen leicht gemacht - mit den 10 kleinen Engeln! Auf jeder Seite schwebt ein Engel hinzu, bis zum Schluss alle 10 vereint sind und sich gemeinsam an die Vorbereitungen für das Weihnachtsfest machen.Hans-Christian Schmidt, geboren 1973, arbeitet als Gymnasiallehrer für Deutsch und Geschichte sowie als Autor. Er lebt in Dresden und hat zwei Söhne.Kerstin M. Schuld, geb. 1964, teilt mit ihrer Figur Michel aus ´Michel und die kleine Leni´ die Liebe zur Natur und zum Zeichnen. Während der Schulzeit und ihres Jurastudiums hat sie sich ihre zeichnerischen Fähigkeiten selbst angeeignet. Ein Zweitstudium zur Werbe- und Gebrauchsgrafikerin sowie ein Lehrgang in Karikatur- und Comiczeichnen ergänzen ihre Fertigkeiten.

Anbieter: myToys.de
Stand: Dec 10, 2018
Zum Angebot
Ich küsse ihre Hand, Madame
€ 4.79 *
zzgl. € 3.99 Versand

Eine Rarität aus dem Werk der größten Leinwanddiva, die Deutschland je hervorgebrachte, erscheint jetzt erstmalig auf Video: Bevor sie durch den BLAUEN ENGEL zum Star wurde und ihrem Entdecker Josef von Sternberg nach Amerika folgte, spielte Marlene Dietrich bereits ihre erste Hauptrolle. ICH KÜSSE IHRE HAND, MADAME, dessen Titel auf dem im Herstellungsjahr 1928 sensationell erfolgreichen Schlager von Richard Tauber basierte, handelt vom Grafen Lerski, den die russische Revolution nach Paris verschlagen hat. Seinen eleganten Frack hat er behalten, sein Vermögen ist verloren - er arbeitet als Kellner. Im Restaurant lernt er die gerade geschiedene, mondän kühle Laurence Gerard kennen. Zunächst hält sie ihn für den Adeligen der er einst war, doch nachdem die Klassenverhältnisse richtig gerückt sind, beleidigt sie sein charmantes Werben mit einem Trinkgeld. Der selbstbewußte Lerski, läßt sich nicht so schnell abweisen. In Konkurrenz mit dem ehemaligen Ehemann von Laurence stellt er ihr nach, nur um durch eine kleine Bosheit von ihr zum Etagenkellner eines Hotels degradiert zu werden. Larski setzt an, allen Widerstäden zum Trotz das harte Herz dieser schönen Frau zu brechen.

Anbieter: reBuy.de
Stand: Dec 8, 2018
Zum Angebot
Various - Sinfonie der Sterne - Die 30er Jahre ...
€ 15.95
Angebot
€ 13.95 *
zzgl. € 3.99 Versand

1-CD mit 28-seitigem Booklet, 25 Einzeltitel, Spieldauer 77:26 Minuten. POLYDOR - ein Name ist Legende. Seit den ´Goldenen Zwanzigern´ drehen sich Schellacks, später Vinyl und Compact Discs unter dieser Weltmarke, anfangs mit verschiedenenfarbigen Labels, seit Beginn der 50er Jahre mit dem unverwechselbaren Orange-Label und den kleinen Sternchen oder mit dem seit 1963 eingeführten Polydor-Rot. DIE DREISSIGER JAHRE Grammophon-Neuaufnahmen sind Höchstleistungen der Phonotechnik! Kein Nebengeräusch stört den musikalischen Genuss. Das Repertoire ist mit seiner Vielseitigkeit einzigartig auf jedem Gebiet!´´ So tönt die DGG 1930 in ihren Anzeigen. Das Angebot ist in der Tat reichhaltig, die Kataloge —getrennt nach Polydor´ fürs Ausland und ´Die Stimme seines Herrn fürs Inland — sind kleingedruckte stattliche Wälzer. Eingeteilt nach Qualitäts- und Preisklassen in verschiedene Etiketten-farben, erscheinen hier wie da Opern und Operetten, Märsche, Instrumental- und Tanzmusik, Frauen-, Männer- und Tierstimmen (z. B. der Gesang eines Kanarienvogels), Märchen-, Lach- und Unterrichtsplatten. Allein es fehlen die Käufer. Die Weltwirtschaftskrise Ende 1929 —ausgelöst durch den New Yorker Börsencrash greift um sich und reißt alle mit nach unten. Auch die Polyphonwerke AG nebst Deutscher Grammophon und Polydor sind betroffen. Nach einem Rekordjahr 1929 mit zehn Millionen Platten, produzierten Schall-Umsätze jetzt im gleichen Maße in den Keller wie die all-gemeine Arbeitslosigkeit steigt. Die Grammophon entlässt viele Mitarbeiter in Berlin (Verwaltung) und in Hannover (Fabrik). Der Apparatebau des Unter-nehmens kommt fast gänzlich zum Erliegen. Gewinne kann die Firma ab 1931 nicht mehr ausweisen. Noch über Jahre geht die Talfahrt ungebremst weiter. 1937 übernehmen die Telefunken und die Deutsche Bank gemeinsam die finanziell am Boden liegende Grammophon. Auch die Stimmung in Bevölkerung hat sich geändert. Die oft wilde Ausgelassenheit und Albernheit der früheren Jahre scheint passe zu sein. Die Welt-wirtschaftskrise ist überall im Alltag bis hinein in die einzelnen Familien zu spüren. Firmen machten pleite, weil irre Absatzgebiete wegbrechen. Es folgen Entlassungen der Mitarbeiter. Erst sind einzelne betroffen — bis schließlich das Land von einer vorher nie gekannten Massenarbeitslosigkeit überschwemmt wird. Da ist in den Familien kein Geld für Theater- oder Konzertkarten übrig. Höchstens mal eine billige Kinokarte, um dem Alltag zu entfliehen. Und als die Wirtschaft sich langsam erholt, muss man feststellen, dass sich zwischenzeitlich auch der Publikumsgeschmack geändert hat. Es interessiert nicht mehr, wer ´´den Käse zum Bahnhof´´ rollt oder ob der Papagei nur ´´harte Eier´´ frisst. Von Liebe wollen die Leute hören, von netten Menschen in einer heilen Welt. Lustspiele, Operetten, Tanzmusik und natürlich immer noch das ´Kino an der Ecke´ geben nun den Ton an. Zudem hat mit der Einführung des Lichttonverfahrens der Film endlich sprechen und sogar singen gelernt. Bild und Ton können jetzt gemeinsam um das Publikum werben. Und der Pianist, der früher das stumme Bild mit seinen dramatischen oder gefühlvollen Klängen begleitet hatte, ist im Lichtspieltheater überflüssig geworden. Mit dem triumphalen Erfolg des Films `Der blaue Engel´ (1930) mit Marlene Dietrich kommen schon 1931 an die 150 deutsche Tonfilme in die Lichtspiel-häuser. Die Filmindustrie beginnt zu prosperieren. Und die Musik spielt dazu. Ob Liebesfilm, Krimi oder Verwechslungskomödie, zu allen Filmstoffen liefern rege Komponisten eingängige Melo-dien und Schlager. So partizipiert die DGG am Erfolg des Films. Bald kommen die Film- und die Plattenbranche nicht mehr ohne einander aus. Fast jeder erfolgreiche Darsteller, der in einer Film-operette oder Kinorevue mitspielt, kann jetzt nebenbei Schlagerstar werden. Von der Leinwand herunter auf den Plattenteller, jedem Darsteller seine eigene Schallplatte! Die Lieder der singen-den Mimen haben zwar zumeist den Esprit der 20er Jahre verloren, werden aber dennoch zu Bestsellern bei der DGG im In- und Ausland. Trotz oder vielleicht gerade wegen der wirtschaftlichen Krise grassiert während der 30er Jahre weiterhin das Tanzfieber. Ob im Hamburger Alster-Pavillon oder in den Fährhäusern an der Elbe, ob in München, Düsseldorf oder Köln, in Breslau, Leipzig oder im Berliner `Moka Efti´ oder Delphi´: ein flotter Fox wird nie ausgelassen. Die Leute können gar nicht genug bekommen vom Ensembleklang der professionellen Orchester. Die Musiker

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: Dec 10, 2018
Zum Angebot