Angebote zu "Beste" (12 Treffer)

Kategorien

Shops

Eisbär Mütze
39,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Kultmütze überhaupt! Entscheiden Sie sich für legendäre Eisbär-Qualität! Perfekter Komfort und Einzigartigkeit garantiert mit echter Merinowolle! Garantiert Eisbär: Beste Verarbeitung und Top-Designs treffen auf hohe Funktionalität und Liebe zum Detail. Seit über 30 Jahren ist Eisbär u.a. offizieller Mützenausstatter des österreichischen Skinationalteams im Bereich Alpin, Nordisch und Skisprung. Für die Ansprüche der Profis designt und entwickelt ist Eisbär aber auch für Hobbysportler ein "Muss"! Höchste Qualität, feine Materialien und lässige Entwürfe machen Eisbär-Mützen unverzichtbar. Traditionsreiche Profimarke Von Weltmeistern und Olympiasiegern - sie alle tragen, werben und siegen mit Eisbär. Das Ergebnis der intensiven und erfolgreichen Zusammenarbeit: Neue Impulse für laufende Verbesserungen, Innovationen und Kreationen. Hat man sie einmal, will man keine andere! Jetzt bestellen und Sie wissen bald, warum!

Anbieter: Vorteilshop
Stand: 08.12.2019
Zum Angebot
Honigfrauen - 2 Disc DVD (DVD)
17,99 € *
zzgl. 5,00 € Versand

Sommer, Sonne und die Sehnsucht nach Freiheit im Jahr 1986: Voller Hoffnung auf ein unbeschwertes Leben fernab des heimischen DDR-Regimes und unbeobachtet von ihren Eltern machen sich die Schwestern Maja (Sonja Gerhardt - "Deutschland 83", "Kudamm 56", "Jack the Ripper - Eine Frau jagt einen Mörder") und Catrin (Cornelia Gröschel - "Lerchenberg") auf den Weg an den Balaton. Doch die beiden ahnen nicht, dass sie schon bald unter Beobachtung der Stasi stehen. Denn um Fluchtversuche von DDR-Bürgern zu unterbinden, betreibt die so genannte "Balaton-Brigade" im Ferienparadies Ausspähung in Badehosen.Während für Maja und Catrin das beste Haus am Platz, ein Hotel für Westler, schon bald zum verbotenen Sehnsuchtsort mit magischer Anziehungskraft wird, befürchtet Mutter Kirsten (Anja Kling - "Das Adlon", "Hannah Mangold") nach einem ominösen Anruf aus Ungarn, dass die Reise ihrer Töchter die komplette Familie ins Verderben stürzen könnte. Unter einem Vorwand bringt sie ihren Mann Karl (Götz Schubert - "Unsere Mütter, unsere Väter") dazu, den Trabi anzulassen, um Maja und Catrin hinterherzufahren.Maja und Catrin haben derweil ihren Herzen Flügel verliehen: Catrin gibt dem Werben ihres Zelt-Nachbarn Rudi nach, und Maja umgarnt den ungarischen Hotelbesitzer Tamás. Doch was für die Schwestern mit zwei unschuldigen Urlaubsflirts beginnt, wird für sie zur Zerreißprobe und stellt die beiden schließlich vor die Wahl, auf welcher Seite sie stehen - politisch wie emotional.Darsteller:Anja Kling, Cornelia Gröschel, Franz Dinda, Götz Schubert, Sonja Gerhardt, Alice Dwyer, Dominic Raacke, Dorka Gryllus, Sebastian Urzendowsky, Stipe Erceg

Anbieter: Expert Technomarkt
Stand: 08.12.2019
Zum Angebot
Die Jagd nach dem Porsche (brand eins: Spielen)...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein Beitrag aus der Augustausgabe der brand eins zum Schwerpunkt "Spielen".In Madagaskar floriert die Modell-Autoindustrie.Meist sind es Kleinwagen, die aus Wohlstandsmüll hergestellt werden. Auf Wunsch gibt's aber auch einen Sportflitzer. Wie aufwändig soll das Auto sein, das wir uns wünschen? "Spart nicht am falschen Ende", beschwört Solo. "Macht das, wenn schon, dann richtig. Also mit allen Extras." Schließlich wird sein Werk später in Deutschland für die madegassische Handwerkskunst werben. Es geht um seinen Stolz, seine Ehre. Dafür ist nur das Beste gut genug. "Die Deutschen lieben Qualität", sagt Solo. "Und Qualität hat ihren Preis", sagt Roland. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Anna Doubek, Gerhart Hinze. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/brnd/060802/bk_brnd_060802_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 08.12.2019
Zum Angebot
Honigfrauen - 2 Disc DVD
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Sommer, Sonne und die Sehnsucht nach Freiheit im Jahr 1986: Voller Hoffnung auf ein unbeschwertes Leben fernab des heimischen DDR-Regimes und unbeobachtet von ihren Eltern machen sich die Schwestern Maja (Sonja Gerhardt - "Deutschland 83", "Kudamm 56", "Jack the Ripper - Eine Frau jagt einen Mörder") und Catrin (Cornelia Gröschel - "Lerchenberg") auf den Weg an den Balaton. Doch die beiden ahnen nicht, dass sie schon bald unter Beobachtung der Stasi stehen. Denn um Fluchtversuche von DDR-Bürgern zu unterbinden, betreibt die so genannte "Balaton-Brigade" im Ferienparadies Ausspähung in Badehosen.Während für Maja und Catrin das beste Haus am Platz, ein Hotel für Westler, schon bald zum verbotenen Sehnsuchtsort mit magischer Anziehungskraft wird, befürchtet Mutter Kirsten (Anja Kling - "Das Adlon", "Hannah Mangold") nach einem ominösen Anruf aus Ungarn, dass die Reise ihrer Töchter die komplette Familie ins Verderben stürzen könnte. Unter einem Vorwand bringt sie ihren Mann Karl (Götz Schubert - "Unsere Mütter, unsere Väter") dazu, den Trabi anzulassen, um Maja und Catrin hinterherzufahren.Maja und Catrin haben derweil ihren Herzen Flügel verliehen: Catrin gibt dem Werben ihres Zelt-Nachbarn Rudi nach, und Maja umgarnt den ungarischen Hotelbesitzer Tamás. Doch was für die Schwestern mit zwei unschuldigen Urlaubsflirts beginnt, wird für sie zur Zerreißprobe und stellt die beiden schließlich vor die Wahl, auf welcher Seite sie stehen - politisch wie emotional.Dreiteiler über zwei Girls aus der DDR auf ereignisreichem Urlaub am ungarischen Plattensee.Die Beschäftigung mit der Geschichte der DDR scheint sich die ZDF-Unterhaltung aufs Panier geschrieben zu haben. Gerade noch wurde Tom Schilling als Stasi-Romeo über den Bildschirm geschickt, da handelt der nächste Dreiteiler vom Urlaubsabenteuer zweier DDR-Mädchen am ungarischen Plattensee. Natürlich lauert auch auf ihrem Campingplatz die Stasi. Seit der Wende scheint genug Zeit vergangen, so dass man einen milderen Blick auf die letzten Jahre der DDR werfen kann. Alles ist wohl doch nicht schlecht gewesen. So ist der Familienzusammenhalt groß. Die Mutti (Anja Kling, auch im Fernsehosten gefangen) schneidert noch zwei Bikinis aus dem Vorhang, und schon trampen Catrin und Maja (sehr sympathisch, frisch und überzeugend gespielt von Cornelia Gröschel und Sonja Gerhardt, die in "Ku'damm 56" und "Jack the Ripper" für Furore sorgte) ins Urlaubsglück am Balaton, wo eine eigene Stasi-Brigade darauf wartet, feindliche Westkontakte zu unterbinden. Schon früh kommt es zu ersten Begegnungen mit dem Klassenfeind, der dort mit seiner für DDR-Bürger unerschwinglichen Lebensart auftrumpft. Die Kalamitäten überschlagen sich, als auch noch ihre Eltern am Urlaubsort auftauchen, um ein Auge auf das Treiben der Töchter zu haben. Viele Ost-West-Schicksale hat die Produzentin und einschüchternd fleißige Drehbuchautorin Natalie Scharf mithilfe von Co-Autor Christoph Silber ("Die Dasslers") in ihren 270 Minuten langen Stoff gewoben. Am Balaton gibt es alles: über die Zonengrenze hinweg Jungverliebte, die alles für ihr Glück im Westen aufs Spiel setzen, menschenverachtende Stasiagenten und eigentlich ganz nette IMs, die sich auch nur nach der Decke strecken, ungarische und österreichische Fluchthelfer, denen nicht alles gelingt, und sorglose Camper, die sich den Freuden des Sommers und dem Glück von Liebe und Sex hingeben. Herausragend ist wirklich die Besetzung: Neben den oben Genannten begegnen sich am Balaton Franz Dinda, Stipe Erceg, Götz Schubert, Sebastian Urzendowsky und Dominic Raacke. Sie alle versuchen ihren leicht schematisch gezeichneten Figuren Leben einzuhauchen, was einigen gut gelingt. Die Regie von Ben Verbong ist routiniert und kompetent. Dafür knirscht es in der Dramaturgie, wenn all die Schicksale verknotet werden wollen, und dabei immer wieder der Zufall seine Rolle spielen muss. Vor lauter Jux und Badetollerei weiß man manchmal gar nicht, ob man nicht doch am Wolfgangsee gelandet ist, das spontan-emotionale Tauchbad lässt auch an die Küste von Cornwall denken. Alles ist in helles und nachsichtiges Sommerlicht getaucht, von einem dicken Musikteppich bedeckt, und die Kameradrohne bekommt sich gar nicht mehr ein mit Flügen über den schönen See. Gute Unterhaltung vor ernsthaftem Hintergrund, milde betrachtet aus dem Abstand der Jahre: Sie wird schon ihr Sonntagabendpublikum finden. uh.Quelle/Copyright: Entertainment Media Verlag

Anbieter: buecher
Stand: 08.12.2019
Zum Angebot
Der kleine Bewerbungs- und Vorstellungs-Knigge ...
4,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Werben in eigener Sache. Vor wenigen Jahren kämpften Bewerber um gute Arbeitsplätze. Heutzutage kämpfen Unternehmen um gute Mitarbeiter - er muss ihm ein hervorragendes Arbeitsumfeld bieten. Andererseits klagen Unternehmer und Personalchefs nicht nur über mangelnde fachliche Voraussetzungen, sondern auch über fehlende Umgangsformen der Bewerber. Trotz mancher Herausforderung, einen geeigneten Bewerber zu finden, sind die Kandidaten eindeutig im Vorteil, die sich den modernen Umgangsformen entsprechend verhalten. Eine höfliche und authentische Freundlichkeit wirkt überzeugend. Obwohl viele Unternehmen den Erstkontakt digital/online wünschen, werden beim folgenden Vorstellungsgespräch nach wie vor die klassischen Verhaltensmuster erwartet. So bleibt die Herausforderung beim Gespräch besonders positiv zu wirken. Auf jede Nuance scheint es anzukommen. Es soll sich selbstbewusst - aber nicht arrogant, interessiert - aber nicht zu neugierig, fachlich perfekt und menschlich überzeugend, motiviert, sprachlich und körpersprachlich korrekt und und und ... dargestellt werden. In letzter Zeit spürt die Frau gesellschaftliche Unterstützung, sich in hohe und sogar berufliche Top-Positionen vorzuarbeiten. In einer nach wie vor von Männern dominierten Arbeitswelt bedeutet das für viele Frauen eine zusätzliche Herausforderung. Nutzen Sie die Möglichkeiten! Für Damen und Herren gilt: Bewerben Sie sich und werben Sie überzeugt in eigener Sache. Das Beste was Sie anbieten, ist Ihre eigene Arbeitskraft und Ihre Persönlichkeit.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 08.12.2019
Zum Angebot
Lexikon der Finanzirrtümer
9,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Gerade in Finanzfragen sollte man sich nicht auf scheinbar allgemeingültige Faustregeln und todsichere Insidertipps verlassen. Werner Bareis und Niels Nauhauser räumen auf mit populären Irrtümern rund ums Geld und schärfen den kritischen Blick des Verbrauchers. Ist eine Geldanlage schon deshalb seriös, weil sie vom Staat gefördert wird oder weil gar Prominente dafür werben? Machen Rankings die Auswahl von Investmentfonds kinderleicht?Profitiert man mit Rohstoffzertifikaten vom Rohstoffboom?Kann man sich auf Versicherungsvergleiche im Internet verlassen? Sind Provisionen grundsätzlich nicht verhandelbar? Wer diese Fragen mit Ja beantwortet, wird oft danebenliegen. Auch wer darauf setzt, dass Garantiefonds vor Verlusten schützen und die Riester-Rente immer die beste Wahl ist, kann eine böse Überraschung erleben.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 08.12.2019
Zum Angebot
Honigfrauen  [2 DVDs]
19,99 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Sommer, Sonne und die Sehnsucht nach Freiheit im Jahr 1986: Voller Hoffnung auf ein unbeschwertes Leben fernab des heimischen DDR-Regimes und unbeobachtet von ihren Eltern machen sich die Schwestern Maja (Sonja Gerhardt - 'Deutschland 83', 'Ku'damm 56', 'Jack the Ripper - Eine Frau jagt einen Mörder') und Catrin (Cornelia Gröschel - 'Lerchenberg') auf den Weg an den Balaton. Doch die beiden ahnen nicht, dass sie schon bald unter Beobachtung der Stasi stehen. Denn um Fluchtversuche von DDR-Bürgern zu unterbinden, betreibt die so genannte 'Balaton-Brigade' im Ferienparadies Ausspähung in Badehosen. Während für Maja und Catrin das beste Haus am Platz, ein Hotel für Westler, schon bald zum verbotenen Sehnsuchtsort mit magischer Anziehungskraft wird, befürchtet Mutter Kirsten (Anja Kling - 'Das Adlon', 'Hannah Mangold') nach einem ominösen Anruf aus Ungarn, dass die Reise ihrer Töchter die komplette Familie ins Verderben stürzen könnte. Unter einem Vorwand bringt sie ihren Mann Karl (Götz Schubert - 'Unsere Mütter, unsere Väter') dazu, den Trabi anzulassen, um Maja und Catrin hinterherzufahren. Maja und Catrin haben derweil ihren Herzen Flügel verliehen: Catrin gibt dem Werben ihres Zelt-Nachbarn Rudi nach, und Maja umgarnt den ungarischen Hotelbesitzer Tamás. Doch was für die Schwestern mit zwei unschuldigen Urlaubsflirts beginnt, wird für sie zur Zerreißprobe und stellt die beiden schließlich vor die Wahl, auf welcher Seite sie stehen - politisch wie emotional.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 08.12.2019
Zum Angebot
Honigfrauen  [2 DVDs]
19,99 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Sommer, Sonne und die Sehnsucht nach Freiheit im Jahr 1986: Voller Hoffnung auf ein unbeschwertes Leben fernab des heimischen DDR-Regimes und unbeobachtet von ihren Eltern machen sich die Schwestern Maja (Sonja Gerhardt - 'Deutschland 83', 'Ku'damm 56', 'Jack the Ripper - Eine Frau jagt einen Mörder') und Catrin (Cornelia Gröschel - 'Lerchenberg') auf den Weg an den Balaton. Doch die beiden ahnen nicht, dass sie schon bald unter Beobachtung der Stasi stehen. Denn um Fluchtversuche von DDR-Bürgern zu unterbinden, betreibt die so genannte 'Balaton-Brigade' im Ferienparadies Ausspähung in Badehosen. Während für Maja und Catrin das beste Haus am Platz, ein Hotel für Westler, schon bald zum verbotenen Sehnsuchtsort mit magischer Anziehungskraft wird, befürchtet Mutter Kirsten (Anja Kling - 'Das Adlon', 'Hannah Mangold') nach einem ominösen Anruf aus Ungarn, dass die Reise ihrer Töchter die komplette Familie ins Verderben stürzen könnte. Unter einem Vorwand bringt sie ihren Mann Karl (Götz Schubert - 'Unsere Mütter, unsere Väter') dazu, den Trabi anzulassen, um Maja und Catrin hinterherzufahren. Maja und Catrin haben derweil ihren Herzen Flügel verliehen: Catrin gibt dem Werben ihres Zelt-Nachbarn Rudi nach, und Maja umgarnt den ungarischen Hotelbesitzer Tamás. Doch was für die Schwestern mit zwei unschuldigen Urlaubsflirts beginnt, wird für sie zur Zerreißprobe und stellt die beiden schließlich vor die Wahl, auf welcher Seite sie stehen - politisch wie emotional.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 08.12.2019
Zum Angebot
Honigfrauen  [2 DVDs]
32,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Sommer, Sonne und die Sehnsucht nach Freiheit im Jahr 1986: Voller Hoffnung auf ein unbeschwertes Leben fernab des heimischen DDR-Regimes und unbeobachtet von ihren Eltern machen sich die Schwestern Maja (Sonja Gerhardt - 'Deutschland 83', 'Ku'damm 56', 'Jack the Ripper - Eine Frau jagt einen Mörder') und Catrin (Cornelia Gröschel - 'Lerchenberg') auf den Weg an den Balaton. Doch die beiden ahnen nicht, dass sie schon bald unter Beobachtung der Stasi stehen. Denn um Fluchtversuche von DDR-Bürgern zu unterbinden, betreibt die so genannte 'Balaton-Brigade' im Ferienparadies Ausspähung in Badehosen. Während für Maja und Catrin das beste Haus am Platz, ein Hotel für Westler, schon bald zum verbotenen Sehnsuchtsort mit magischer Anziehungskraft wird, befürchtet Mutter Kirsten (Anja Kling - 'Das Adlon', 'Hannah Mangold') nach einem ominösen Anruf aus Ungarn, dass die Reise ihrer Töchter die komplette Familie ins Verderben stürzen könnte. Unter einem Vorwand bringt sie ihren Mann Karl (Götz Schubert - 'Unsere Mütter, unsere Väter') dazu, den Trabi anzulassen, um Maja und Catrin hinterherzufahren. Maja und Catrin haben derweil ihren Herzen Flügel verliehen: Catrin gibt dem Werben ihres Zelt-Nachbarn Rudi nach, und Maja umgarnt den ungarischen Hotelbesitzer Tamás. Doch was für die Schwestern mit zwei unschuldigen Urlaubsflirts beginnt, wird für sie zur Zerreissprobe und stellt die beiden schliesslich vor die Wahl, auf welcher Seite sie stehen - politisch wie emotional.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 08.12.2019
Zum Angebot