Stöbern Sie durch unsere Angebote (9 Treffer)

Jimmie Dodd & The Mouseketeers - Mousekedances ...
14,95 € *
zzgl. 3,99 € Versand

(Disneyland Records) 2-Track Vinyl Single original von 1962! - Original in Plastik versiegelt, inklusive beidseitig bedrucktem Walt Disney Werbe-Einleger! 45 U/Min., großes Innenloch, mit Bildhülle! From the TV soundtrack!!

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 07.06.2019
Zum Angebot
Tim Hardin - Lost In L.A. (LP, 180g Vinyl, 45rp...
27,95 € *
zzgl. 3,99 € Versand

(Entree) 6 Tracks Tim Hardin kam Ende 1964 aus New York nach Los Angeles. Wie seine Vorgänger, die Songwriter waren, zog er sofort in den Club ´TheTroubadour´, wo Plattenproduzent Jim Dickson in der Bar des Clubs den ´Hof´ hielt. Jim hatte ein Händchen dafür, potenzielle Künstler (die Byrds) zu finden, die er in seiner Rolle als Produzent für Elektra, World Pacific und sogar Warner Bros. aufnehmen und promoten konnte. Jim hatte die ´carte blanche´ zum World Pacific Records Studio, wo er diese angehenden Sänger-Songwriter aufgenommen hat. Tim Hardin war ein solcher Künstler. Diese Session-Bänder, aufgenommen auf der Ampex 300, einer Drei-Spur-Maschine des Studios, fehlten bisher! Diese Bänder wurden vor kurzem ausgegraben und geben uns einen Einblick in einen rohen Tim Hardin. (Sie schliessen drei Songs ein, die noch nie zuvor gehört wurden, geschweige denn urheberrechtlich geschützt wurden). Zwei weitere Songs wurden später vom Manager des Kingston Trios, Frank Werber, aufgenommen. Wie Dickson war er auch auf der Suche nach neuen Singer-Songwritertalenten.

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 07.06.2019
Zum Angebot
Phil Phillips - Sea Of Love - incl. 9 prev.unis...
16,95 €
Reduziert
13,56 € *
zzgl. 3,99 € Versand

CD Digipac mit 36-seitigem Booklet, 26 Titel, Speildauer 64 Minuten. Die erste Phil Phillips LP oder CD! Sea Of Love ist einer der All-Time Rock´n´Roll Klassiker. Der Song wurde 1984 von Robert Plant und Jimmy Page (als The Honeydrippers) aufgenommen Sea Of Love war 1989 Namensgeber für eine Hollywoodproduktion mit Al Pacino, und Cat Power´s Version ist in dem neuen Oscar-nominierten Film ´Juno.´ Der restliche Phil Phillips´ Katalog ist außergewöhnlich gut. Neun Lieder sind hier zum ersten Mal veröffentlicht. Ein halbes Jahrhundert nachdem der Louisiana Swamp Pop-Sänger Phil Phillips den Song geschrieben hatte, um damit um seine Freundin zu werben, ist Sea Of Love noch immer im Bewusstsein von Millionen Menschen. Phils simple aber perfekte Version des Songs kam im Herbst 1959 auf Platz 1 der US-R&B-Charts und auf Rang 2 der amerikanischen Pop-Hitlisten. Viele unterschiedliche Interpreten haben Sea Of Love aufgenommen, u.a. B.J.Thomas, Freddy Fender, The Heptones, Cat Power und Iggy Pop - doch Phil Phillips´ Original bleibt unerreicht. Der Grund dafür ist Phil Phillips´ Stimme, die auch heute noch kräftig klingt. Mit allen 26 Titeln für Khoury/Mercury enthält das Album neun bislang weltweit unveröffentlichte Songs. Diese historische CD ist eine Pflichtanschaffung für alle Fans des klassischen R&B, von Swamp Pop, Rock´n´Roll und vor allem von beseelten, zeitlosen Balladen

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 21.06.2019
Zum Angebot
Hapshash And The Coloured Coat - Feat.The Human...
26,95 € *
zzgl. 3,99 € Versand

Eine der begehrtesten aller 60er Jahre Kult-LPs, 1967er Hapshash und der farbige Mantel mit dem menschlichen Wirt und den Heavy-Metal-Kindern ist die Art von Rekord, die nur während der psychedelischen Zeit entstanden sein kann. und eine lebendige Manifestation des Freilaufs dieser Zeit, und der grenzenlose Geist des musikalischen Abenteuers. Hapshash und das Farbige Coat´das englische Duo von Michael English und Nigel Weymouth´zuerst Bekanntheit als Grafikdesign-Team, dessen unverwechselbare visuelle und gestalterische Qualität Sensibilität stellte sie in den Mittelpunkt von Londons ursprünglichem Psychedelikum. Explosion. Das lebhafte visuelle Vorstellungsvermögen des Paares brachte ein Album hervor. und zahllosen Plakaten, die für Auftritte in der Londoner Philharmonie werben. legendären UFO Club von Acts wie Pink Floyd und The Incredible String. Band. Diese visuellen Arbeiten haben den Aufschwung der Londoner Szene brillant eingefangen, der psychedelischen Epoche, und bieten einige der psychedelischsten und verhaftete Bilder.Das war Hapshash und die Bedeutung und der Einfluss des Colored Coat, 1967 erhielten sie die Möglichkeit, sich als Tonträger zu etablieren. handeln. Englisch und Weymouth haben sich zu diesem Anlass mit der legendären Produzenten/Manager/DJ/Szene-Katalysator Guy Stevens, dessen langer Lebenslauf umfasst die Arbeit mit den Rolling Stones, Procol Harum, Mott the Hoople und The Clash.Das Ergebnis war Hapshash und das farbige Fell mit dem Human Host und die Heavy Metal Kids. Die unwahrscheinliche Zusammenarbeit, die durch die ein einzigartiges Klangerlebnis, das den Geist von Psychedelia, während sie sich wie keine andere Platte ihrer Zeit anhört. Urgesang und eindringliche Rhythmen mit Proto-Funk-Gitarre und bluesiges Klavier auf so denkwürdig betitelten Stücken wie´H-O-P-P-P Why´,´The New Messiah Coming 1985,´´Empires of the Sun´ und´A Mind Blown Is a Verstand gezeigt. Seit Jahrzehnten vergriffen und nie wieder aufgelegt im Inland, Hapshash und das farbige Fell mit dem menschlichen Wirt und die Heavy Metal Kids wurden für diese LP aufwendig restauriert. Neuauflage mit den üblichen hohen Standards von Sundazed. Das Album wird gedrückt auf hochwertigem, audiophilem Vinyl, mit kompletter Originalabdeckung Kunst.

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 07.06.2019
Zum Angebot
KINGSTON TRIO - The Stewart Years (10-CD Box Set)
188,95 €
Sale
179,95 € *
ggf. zzgl. Versand

10-CD Box (LP-Format) mit 108-seitigem gebundenem Buch, 286 Einzeltitel, Spieldauer 711:25 Minuten. 1958 erklomm das Kingston Trio mit seinem millionenfach verkauften Tom Dooley zum ersten Mal die Pop-Charts, doch bald konnten sie mehrere vergoldete Nr.1 Alben auf ihrem Erfolgskonto verbuchen. Der vorliegenden Sammlung ging eine 10-CD Box mit dem Titel ´The Kingston Trio: The Guard Years´ voraus, in der die drei Jahre bei Capitol Records porträtiert wurden. Wie der Titel ´The Kingston Trio: The Stewart Years´ schon vermuten lässt, widmet sich diese Box den Aufnahmen der Gruppe aus dem Zeitraum von August 1961 bis September 1966, als sie aus den ursprünglichen Mitgliedern Nick Reynolds und Bob Shane sowie John Stewart , der Dave Guard im Sommer 1961 ersetzte, bestand. John Stewart war ein Fan und hatte auch schon einige Kompositionen beigesteuert. Als Dave Guard sich verabschiedete, baten ihn Nick Reynolds , Bob Shane und der Manager Frank Werber für die Position vorzuspielen. Er stellte sich als perfekter Ersatzmann für Dave Guard heraus und trug im harmonischen Zusammenspiel mit Nick Reynolds und Bob Shane dazu bei, dass das Kingston Trio als die erfolgreichsten Vertreter der populär-kommerziellen Folkmusik in die Geschichte eingingen. Die vorliegende 10-CD Box (die zweite in einer dreiteiligen Anthologie) stellt zum ersten Mal alle Aufnahmen des Kingston Trio s für Capitol und Decca in der Besetzung Nick Reynolds / Bob Shane / John Stewart zusammen. Enthalten sind sowohl die altbekannten Hits Greenback Dollar, Reverend Mr. Black, Desert Pete , und Where Have All The Flowers Gone? , als auch viele alternative Versionen und bislang unveröffentlichte Lieder (dazu gehört auch ihr 1962 für den Grammy nominiertes Album ´Something Special´ in der Originalversion, ohne die Orchesterbegleitung). Weiterhin enthalten sind ihr Konzert in der Hollywood Bowl im Jahr 1962, wie auch ihr ´Abschiedskonzert´ mit dem Titel ´Once Upon A Time´ aus dem Jahr 1966. Das 108-seitige, gebundene Buch bietet seltene Fotografien aus den Privatarchiven des Kingston Trio s. Die Geschichte der Gruppe wird von Bill Bush nachgezeichnet, Ben Blake liefert begleitende Anmerkungen zu den einzelnen Songs. Eine vollständige Diskografie rundet das Werk ab.

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 19.02.2019
Zum Angebot
Wayne Fontana And The Mindbenders - Eric, Rick,...
15,95 €
Rabatt
13,95 € *
zzgl. 3,99 € Versand

1-CD-Album DigiPac (4-fach) mit 24-seitigem Booklet, 20 Titel. Spielzeit: 52:02. Ihr zweites Album, ausreichend erweitert. Es enthält neun Fontana/UK-Bonustracks, die schwer zu bekommende Pomus/Spector Single B-Seite First Taste Of Love und die noch seltenere´Walking On Air´-EP (1965). Diese CD enthält auch die Top 20 smash It´s Just A Little Bit Too Late , und es enthält Eric Stewart an der Gitarre (später von Hotlegs und 10cc Ruhm). Lieder von Burt Bacharach, Goffin/King, Leiber/Stoller, Chuck Berry und anderen, sowie ein Booklet mit vielen Fotos und der Bandgeschichte. Nur sehr wenige Bands haben ein neues Album herausgebracht, obwohl sie inzwischen nicht mehr existieren, mit neuen Produkten der einzelnen Musiker bereits in den Läden. Genau das geschah mit dem zweiten Album von Wayne Fontana & The Mindbenders . Es gab keine Chance, für den Rekord zu werben, so dass keine Karteneingänge am Horizont zu sehen waren. Eine echte Schande, wie diese Neuauflage zeigt. Das Album ist vollgepackt mit Vielseitigkeit, Kraft und Sensibilität. Cover-Versionen von Gene Pitney , Willie Dixon erhalten unter anderem die einzigartige Mindbenders Behandlung - und Wayne Fontanas Interpretation von Van McCoy ´s I Remember Love ist ein Hit. Das fetching booklet enthält viele Fotos und dokumentiert die zweite Hälfte der Bandkarriere. Die CD enthält neun Extras: seltene 1964/65 einzelne B-Seiten und ihre letzte EP´Walking On Air´, die heute von Sammlern begehrt ist.

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 19.02.2019
Zum Angebot
Cindy Ellis - Fieber
15,95 €
Reduziert
13,95 € *
zzgl. 3,99 € Versand

1-CD mit 28 seitigem Booklet, 20 Einzeltitel, Spieldauer 58:08 Minuten. CD-Premiere bei Bear Family Records für eine Künstlerin, die eigentlich als verschwunden galt. Über 40 Jahre nach ihrer Erstveröffentlichung sind jetzt 20 Titel der Sängerin Cindy Ellis gebündelt auf Compact Disc erhältlich. Die Altistin mit der ebenso exzellenten wie attraktiven Stimme wurde von Orchesterchef Bert Kaempfert gefördert und produziert, der 1959 über ein Tonband mit Testaufnahmen auf die junge Interpretin aufmerksam geworden war, ihr großes Talent erkannt und sie nach Hamburg eingeladen hatte. Vier Singles und zwei EPs entstanden, darunter das hypnotisch-karge Fieber, die deutsche Version des Peggy Lee -Hits Fever . In die deutschen Hitlisten hat Cindy Ellis es unverständlicherweise nie geschafft. Neben sämtlichen Polydor-Aufnahmen präsentiert diese CD auch unveröffentlichte Lieder (für Polydor und den Sikorski-Musikverlag) sowie rare, kaum noch auffindbare, voll ausgespielte Werbe-Songs; darunter einer – I Like Servas Shoes – aus den Mittfünfzigern, auf dem Cindy Ellis von keinem Geringeren als dem Weltklasse-Posaunisten Albert Mangelsdorff begleitet wird! Der Hamburger Musikjournalist und Buchautor Bernd Matheja hat die Sängerin nach langjähriger Suche ausfindig gemacht. Im begleitenden Booklet (mit Fotos, Dokumenten und einer Discographie von Richard Weize ) erzählt er die Geschichte der Cindy Ellis – einer Künstlerin zwischen Schlager und Chanson, die in der einschlägigen Literatur bis heute so gut wie gar nicht vorkam. Die CD ´Fieber´ schließt mit ausgezeichneter Musik eine weitere Lücke in der Aufarbeitung der Historie deutscher Unterhaltungsmusik der 50er und ganz frühen 60er Jahre.

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 19.02.2019
Zum Angebot
The Left Banke - The Banke Too
16,95 € *
zzgl. 3,99 € Versand

Pye und das Schwesterlabel Piccadilly im Londoner West End hatten einen super Girl-Pop-Katalog. Mit dem Schwerpunkt auf 1960er Beat, hier sind zwei Dutzend peachy Highlights., Diese CD beginnt mit einem Pye Release von 1966, das einerseits ein neu geschriebener Kinderreim ist, und andererseits ein Fuzz-Gitarren-getriebener Freakbeat-Nugget. Produziert von Mark Wirtz, ist´Scratch My Back´ das dritte und begehrteste der vier Singles, die Jan Panter in London zwischen 1965 und 1969 für ebenso viele Labels aufgenommen hat. Um für die CDs zu werben, tauchte Jan in Fernsehsendungen wie Stramash! und Gadzooks! auf. It´s All Happening and Thank Your Lucky Stars, im Konzert im ganzen Land aufgeführt und in einem Bikini für Glamour Mag Parade posiert, mit minimalem kommerziellen Erfolg., Pat Harris & the Blackjacks schließen die Show mit ihrer Aufnahme von Chan Romero´s Beat Group Staple ´Hippy, Hippy Shake´. Als die Swinging Blue Jeans-Version des Songs in die Charts kam, hatten Pat und ihre Jungs jedes Recht, sich verärgert zu fühlen, nachdem sie einige Monate zuvor ihre veröffentlicht hatten. Aber Merseybeat war der letzte Schrei 1963, und die Swinging Blue Jeans hatten den Vorteil, aus Liverpool zu kommen, während Pat und die Gruppe aus Wales kamen. Dennoch waren sie eine beliebte Live-Ziehung auf dem Feriencamp-Kurs und bis nach Hamburg, wo sie im Top Ten Club, dem alten Treffpunkt der Beatles, auftraten., Fan Favorit Billie Davis´ selbst geschriebener Rocker´Ev´ry Day´, gefühlvolles Geordie Girl Kim D´s groovy´Come On Baby´, Sandra Barry´s Version der Exciters´´We Were Lovers (When The Party Began)´, Die englischsprachige Aufnahme des französischen yé-yé Mädchens France Gall´s´Da-Di-Da-Da´ und 18 weitere Girl-Pop-Edelsteine runden das Paket ab, verpackt in einem 24-seitigen Booklet mit einem 5000 Wörter umfassenden Track-Kommentar, illustriert mit einer Fülle von Fotos und farbenfrohen Memorabilia.(2008/SUNDAZED) 16 Songs Columbia 1968 The Millennium looms groß in den Herzen der Fans des 60er Jahre Sunshine Pop Genres. Das Atelier Gruppe war die Kreation des legendären Tunesmith/Ateliergenies Curt. Boettcher, der zuvor maßgeblich an der Entstehung der sagenumwobener 60er-Jahre-Kult spielt den Ballsaal und Schütze. Im Jahre 1968 wurde Boettcher eine Gruppe talentierter kalifornischer Sänger und Musiker zusammen. (einschließlich Sänger/Gitarristen Lee Mallory, Sandy Salisbury, Joey Stec und Michael Fennelly und Music Machine Drummer Ron Edgar) zur Aufnahme der Millennium´s einziges Album, Begin. Beginn, produziert von Curt Boettcher und Keith Olsen, mit Unterstützung von Die kalifornische Rocklegende Gary Usher ist ein exquisites, progressives Pop-Opus, luftige Melodien, anspruchsvolle Barock-Arrangements, mitreißend psychedelische Berührungen und engelsgleiche Gesangsharmonien, um eine suite-ähnliche Konzeptalbum, das die optimistische Stimmung der Zeit perfekt einfängt. die es gemacht wurde.Damals das teuerste Rock-Album, das Columbia Records je hatte. finanziert, erwies sich Begin als zu melodisch für den aufkommenden Underground. FM-Radio-Format und zu avantgardistisch für AM Top 40. Obwohl es das nicht getan hat. ein großes Publikum zum Zeitpunkt der Veröffentlichung finden, ist Begin jetzt anerkannt als Meilenstein und Eckpfeiler des Sonnenschein-Pop. It behält einen liebevollen Platz in den Herzen und Köpfen seiner Fans, die ihn halten. in der gleichen hohen Wertschätzung wie die Werke solcher harmoniegetriebenen 60er Jahre Akte. wie die Beach Boys, die Left Banke und die Mamas und die Papas.Begin ist ein absolutes Muss für jeden Fan von 60er Jahre Pop und Vintage. Psychedelia. Sundazed´s CD-Edition des Albums fügt zwei seltene Boni hinzu Tracks und umfangreiche Liner Notes zum Original-Album, während das Vinyl Version ist eine exakte Nachbildung der Original-LP von 1968. Beide Versionen sind die von den Original-Stereo-Mastern stammen.

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 06.04.2019
Zum Angebot
Various - Sinfonie der Sterne - Die 30er Jahre ...
15,95 €
Sale
13,95 € *
zzgl. 3,99 € Versand

1-CD mit 28-seitigem Booklet, 25 Einzeltitel, Spieldauer 77:26 Minuten. POLYDOR - ein Name ist Legende. Seit den ´Goldenen Zwanzigern´ drehen sich Schellacks, später Vinyl und Compact Discs unter dieser Weltmarke, anfangs mit verschiedenenfarbigen Labels, seit Beginn der 50er Jahre mit dem unverwechselbaren Orange-Label und den kleinen Sternchen oder mit dem seit 1963 eingeführten Polydor-Rot. DIE DREISSIGER JAHRE Grammophon-Neuaufnahmen sind Höchstleistungen der Phonotechnik! Kein Nebengeräusch stört den musikalischen Genuss. Das Repertoire ist mit seiner Vielseitigkeit einzigartig auf jedem Gebiet!´´ So tönt die DGG 1930 in ihren Anzeigen. Das Angebot ist in der Tat reichhaltig, die Kataloge —getrennt nach Polydor´ fürs Ausland und ´Die Stimme seines Herrn fürs Inland — sind kleingedruckte stattliche Wälzer. Eingeteilt nach Qualitäts- und Preisklassen in verschiedene Etiketten-farben, erscheinen hier wie da Opern und Operetten, Märsche, Instrumental- und Tanzmusik, Frauen-, Männer- und Tierstimmen (z. B. der Gesang eines Kanarienvogels), Märchen-, Lach- und Unterrichtsplatten. Allein es fehlen die Käufer. Die Weltwirtschaftskrise Ende 1929 —ausgelöst durch den New Yorker Börsencrash greift um sich und reißt alle mit nach unten. Auch die Polyphonwerke AG nebst Deutscher Grammophon und Polydor sind betroffen. Nach einem Rekordjahr 1929 mit zehn Millionen Platten, produzierten Schall-Umsätze jetzt im gleichen Maße in den Keller wie die all-gemeine Arbeitslosigkeit steigt. Die Grammophon entlässt viele Mitarbeiter in Berlin (Verwaltung) und in Hannover (Fabrik). Der Apparatebau des Unter-nehmens kommt fast gänzlich zum Erliegen. Gewinne kann die Firma ab 1931 nicht mehr ausweisen. Noch über Jahre geht die Talfahrt ungebremst weiter. 1937 übernehmen die Telefunken und die Deutsche Bank gemeinsam die finanziell am Boden liegende Grammophon. Auch die Stimmung in Bevölkerung hat sich geändert. Die oft wilde Ausgelassenheit und Albernheit der früheren Jahre scheint passe zu sein. Die Welt-wirtschaftskrise ist überall im Alltag bis hinein in die einzelnen Familien zu spüren. Firmen machten pleite, weil irre Absatzgebiete wegbrechen. Es folgen Entlassungen der Mitarbeiter. Erst sind einzelne betroffen — bis schließlich das Land von einer vorher nie gekannten Massenarbeitslosigkeit überschwemmt wird. Da ist in den Familien kein Geld für Theater- oder Konzertkarten übrig. Höchstens mal eine billige Kinokarte, um dem Alltag zu entfliehen. Und als die Wirtschaft sich langsam erholt, muss man feststellen, dass sich zwischenzeitlich auch der Publikumsgeschmack geändert hat. Es interessiert nicht mehr, wer ´´den Käse zum Bahnhof´´ rollt oder ob der Papagei nur ´´harte Eier´´ frisst. Von Liebe wollen die Leute hören, von netten Menschen in einer heilen Welt. Lustspiele, Operetten, Tanzmusik und natürlich immer noch das ´Kino an der Ecke´ geben nun den Ton an. Zudem hat mit der Einführung des Lichttonverfahrens der Film endlich sprechen und sogar singen gelernt. Bild und Ton können jetzt gemeinsam um das Publikum werben. Und der Pianist, der früher das stumme Bild mit seinen dramatischen oder gefühlvollen Klängen begleitet hatte, ist im Lichtspieltheater überflüssig geworden. Mit dem triumphalen Erfolg des Films `Der blaue Engel´ (1930) mit Marlene Dietrich kommen schon 1931 an die 150 deutsche Tonfilme in die Lichtspiel-häuser. Die Filmindustrie beginnt zu prosperieren. Und die Musik spielt dazu. Ob Liebesfilm, Krimi oder Verwechslungskomödie, zu allen Filmstoffen liefern rege Komponisten eingängige Melo-dien und Schlager. So partizipiert die DGG am Erfolg des Films. Bald kommen die Film- und die Plattenbranche nicht mehr ohne einander aus. Fast jeder erfolgreiche Darsteller, der in einer Film-operette oder Kinorevue mitspielt, kann jetzt nebenbei Schlagerstar werden. Von der Leinwand herunter auf den Plattenteller, jedem Darsteller seine eigene Schallplatte! Die Lieder der singen-den Mimen haben zwar zumeist den Esprit der 20er Jahre verloren, werden aber dennoch zu Bestsellern bei der DGG im In- und Ausland. Trotz oder vielleicht gerade wegen der wirtschaftlichen Krise grassiert während der 30er Jahre weiterhin das Tanzfieber. Ob im Hamburger Alster-Pavillon oder in den Fährhäusern an der Elbe, ob in München, Düsseldorf oder Köln, in Breslau, Leipzig oder im Berliner `Moka Efti´ oder Delphi´: ein flotter Fox wird nie ausgelassen. Die Leute können gar nicht genug bekommen vom Ensembleklang der professionellen Orchester. Die Musiker

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 19.02.2019
Zum Angebot