Angebote zu "Engel" (10 Treffer)

Im Reich der Engel - Bernard Werber
16,39 € *
zzgl. 3,99 € Versand
Anbieter: reBuy.de
Stand: 16.01.2018
Zum Angebot
Nikolaus, Knusperhaus und überall Engel - Kinde...
8,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Besonderheiten der Herbst-, Winter- und Weihnachtszeit festgehalten in Versen von Inge Rosemann und Kinderbildern von Kindern der Malschule Norderney Mit 65 Jahren begann Inge Rosemann humoristische Gedichte zu schreiben. Inzwischen sind von ihr dreizehn Bücher erschienen. Inge Rosemann wurde 1931 in Hannover geboren. Nach dem Studium in Göttingen (Germanistik und Geschichte) arbeitete sie als Lehrerin und Kinderkrankenschwester. Seit 1974 lebt die Autorin auf Norderney. Nach den Erfahrungen als Rentnerin lautet ihre Devise: Ich möchte werben für die Chancen des Alters und seine noch nicht allgemein erkannten geistigen und kreativen Möglichkeiten.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Liebe: Das Geschenk des Himmels, Hörbuch, Digit...
13,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Liebe ist die stärkste Kraft der Welt! Die irische Mystikerin und Bestsellerautorin Lorna Byrne enthüllt in diesem Hörbuch, was die Engel sie über den Ursprung und das wahre Potenzial der Liebe lehrten. Wir alle werden als reine Liebe geboren, haben aber unser Herz häufig vor ihr verschlossen. Wenn wir lernen, uns wieder selbst zu lieben, können wir die Liebe, die in uns ist, neu erwecken und unser gesamtes Leben verwandeln. Lorna zeigt uns, wie wir mit Hilfe der Engel unser Herz wieder öffnen können. Vor allem aber weist sie uns einen Weg, wie wir unsere Verletzungen heilen können und bereit werden für die wunderbare Erkenntnis, dass unser ureigenes Wesen die Liebe ist. Und dass die Liebe die Kraft ist, die alles ändern kann. Lorna Byrne ist in Irland geboren und aufgewachsen. 2008 ging sie das erste Mal mit ihrem Wissen an die Öffentlichkeit und hat mit ihrer Botschaft mehr als eine Million Leser in der ganzen Welt erreicht. Dagmar Bittner spricht als besonders vielseitige Synchronsprecherin und Schauspielerin häufig Hörbücher und Hörspiele, Werbe- und Erklärfilme. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Dagmar Bittner. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/lind/000569de/bk_rhde_002536_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible - Hörbücher
Stand: 22.11.2017
Zum Angebot
Marlene Dietrich
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

1929 erlebt die junge Marlene Dietrich ihren internationalen Durchbruch mit ´´Der blaue Engel´´ und folgt Regisseur Josef von Sternberg nach Hollywood. Das Werben Nazideutschlands um ihre Rückkehr weist sie strikt zurück, geht stattdessen nach Paris und unter- stützt gemeinsam mit Jean Gabin - der großen Liebe ihres Lebens - Flüchtlinge und emigrierte Künstler aus Deutschland; später dann die amerikanischen Truppen an der Front. Katja Kulin porträtiert eine lebenshungrige, emanzipierte Frau, die im Film ihres Lebens viele Rollen perfekt in sich vereinte: verführerischer Vamp und burschikoser Kamerad, narzisstische Stilikone und selbstlose Mutter, Ehefrau und Geliebte.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.11.2017
Zum Angebot
Marlene Dietrich - Von Kopf bis Fuß auf Leben e...
11,99 € *
ggf. zzgl. Versand

1929 erlebt die junge Marlene Dietrich ihren internationalen Durchbruch mit Der blaue Engel und folgt Regisseur Josef von Sternberg nach Hollywood. Das Werben Nazideutschlands um ihre Rückkehr weist sie strikt zurück, geht stattdessen nach Paris und unterstützt gemeinsam mit Jean Gabin - der großen Liebe ihres Lebens - Flüchtlinge und emigrierte Künstler aus Deutschland; später dann die amerikanischen Truppen an der Front. Katja Kulin porträtiert eine lebenshungrige, emanzipierte Frau, die im Film ihres Lebens viele Rollen perfekt in sich vereinte: verführerischer Vamp und burschikoser Kamerad, narzisstische Stilikone und selbstlose Mutter, Ehefrau und Geliebte. Katja Kulin, geb. 1974, Autorin, Lerntrainerin und freie Lektorin. 2007 war sie mit einer Kurzgeschichte für den Literaturpreis Prenzlauer Berg, 2008 für den Literaturpreis der Literarischen Gesellschaft Bochum und 2013 für den Preis des Friedrich-Bödecker-Kreis NRW im Wettbewerb. Sie lebt in Bochum.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Silvia-Duett - Folge 09 - In jener Nacht gab ic...
1,99 € *
ggf. zzgl. Versand

In jener Nacht gab ich dir alles. Frauen! Henrik van Doeren zieht verächtlich die Mundwinkel herab. Sie können ihm alle gestohlen bleiben, egal, ob sie Annelie, Melinda oder Jana heißen. Hinter dem Aussehen eines Engels verstecken sie die Seele eines Teufels. Alle sind sie da gleich! Doch halt! Jana - sie sieht wahrhaftig nicht aus wie ein Engel, eher wie ein ... Henrik beißt sich auf die Zunge. Dass Jana aussieht wie ein halber Junge könnte ja - natürlich nur rein theoretisch - bedeuten, dass sie dann tatsächlich ein Engel wäre. Nein, nein, nein! Henrik ist fest entschlossen, sich nicht noch einmal einwickeln zu lassen ... Verlorene Träume der Liebe. Ohne zu zögern, gibt Miriam dem Werben eines zwanzig Jahre älteren Mannes nach. Vielleicht liegt es daran, weil sie sich unbewusst immer nach einem starken Vater gesehnt hat und glaubt, dass Frank ihr Geborgenheit geben könnte, vielleicht hat sie sich aber auch ein bisschen von seinem Reichtum blenden lassen. Doch Miriam merkt schnell, dass Frank ganz anders ist, als sie geglaubt hat: Er ist schwach, rücksichtslos, brutal und krankhaft eifersüchtig. Und als Miriam begreift, dass sie immer mehr zur Gefangenen dieses Mannes wird, weiß sie, dass nur eines ihr helfen kann: Flucht!

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 12.12.2017
Zum Angebot
Ich küsse ihre Hand, Madame
7,99 € *
zzgl. 3,99 € Versand

Eine Rarität aus dem Werk der größten Leinwanddiva, die Deutschland je hervorgebrachte, erscheint jetzt erstmalig auf Video: Bevor sie durch den BLAUEN ENGEL zum Star wurde und ihrem Entdecker Josef von Sternberg nach Amerika folgte, spielte Marlene Dietrich bereits ihre erste Hauptrolle. ICH KÜSSE IHRE HAND, MADAME, dessen Titel auf dem im Herstellungsjahr 1928 sensationell erfolgreichen Schlager von Richard Tauber basierte, handelt vom Grafen Lerski, den die russische Revolution nach Paris verschlagen hat. Seinen eleganten Frack hat er behalten, sein Vermögen ist verloren - er arbeitet als Kellner. Im Restaurant lernt er die gerade geschiedene, mondän kühle Laurence Gerard kennen. Zunächst hält sie ihn für den Adeligen der er einst war, doch nachdem die Klassenverhältnisse richtig gerückt sind, beleidigt sie sein charmantes Werben mit einem Trinkgeld. Der selbstbewußte Lerski, läßt sich nicht so schnell abweisen. In Konkurrenz mit dem ehemaligen Ehemann von Laurence stellt er ihr nach, nur um durch eine kleine Bosheit von ihr zum Etagenkellner eines Hotels degradiert zu werden. Larski setzt an, allen Widerstäden zum Trotz das harte Herz dieser schönen Frau zu brechen.

Anbieter: reBuy.de
Stand: 09.12.2017
Zum Angebot
Öffentlichkeitsarbeit und ihre Strategien der V...
24,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Wie beeinflussen Medien und PR unsere Wahrnehmung der Welt? Wie beeinflussen sie unsere Einstellungen - gegenüber politischen Entwicklungen, Personen des öffentlichen Lebens, Institutionen oder Konzernen? Dass sie eine entscheidende Rolle bei der Ausbildung von Einstellungen einnehmen, gerade auch in Bezug auf Dinge, die außerhalb unserer eigenen Erfahrbarkeit liegen, gilt mittlerweile in einer Vielzahl von Disziplinen als unbestritten. Ebenso unbestritten ist die Rolle von Vertrauen als eine der essentiellen Einstellungen im menschlichen Miteinander. Es herrscht Einigkeit: Ohne Vertrauen wäre ein Miteinander nicht möglich. Unternehmen werben daher um das Vertrauen ihrer Kunden wie Parteien um das der Wähler. Die vorliegende Arbeit identifiziert Strategien der Vertrauensförderung innerhalb von Public Relations. Am Beispiel des ADAC wird aus Sicht von Organisationen aufgezeigt, wie sie Vertrauen durch bestimmte Kommunikationsstrategien aufbauen bzw. aufrecht erhalten oder - wie im Falle des ADAC nach dem Gelben Engel-Skandal - versuchen können, es zurückzugewinnen. Anika Friese, Jahrgang 1987, absolvierte an der Technischen Universität Berlin den forschungsbasierten Masterstudiengang Kommunikation und Sprache. Diesen schloss sie im Jahr 2016 mit sehr guten Leistungen ab. Bereits während des Studiums sammelte die Autorin umfassende praktische Erfahrungen in der Kommunikationsbranche und arbeitete u.a. bei Nachrichtenredaktionen, Online-Agenturen und PR-Stellen. Auch hier manifestierte sich die Faszination der Autorin für Sprache sowie deren Macht und Einflussnahme auf die (öffentliche) Meinung. Konfrontiert mit dem zunehmenden öffentlichen Diskurs über die Rolle von Vertrauen, z.B. bei politischen Wahlen, persönlichen Kaufentscheidungen oder nach Skandalen, entschied sich die Autorin, diesem Thema ihre Arbeit zu widmen.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 21.11.2017
Zum Angebot
Elfen, Götter, Feuergeister
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Buch enthält Protokolle von schamanischen Reisen in die Naturreiche und Götterwelten. Die Autorin wurde im Schloss der Elfenkönigin empfangen, probierte das Bier der Riesen und schützte sich im Wasserbecken vor der Glut der Feuergeister. Die Erzengel und Götter gewährten ihr Einblicke in ihre Reiche und gaben ihr bewegende Botschaften für die Menschen mit. Höhepunkte sind die Begegnungen mit Maria und Jesus. Die spannenden Reiseberichte dokumentieren aber nicht nur das Leben und die Aufgaben der Naturwesen, Engel und Götter, sondern auch den Kampf des Guten gegen das Böse. Sowohl die Naturwesen als auch die Götter kritisieren scharf den Umgang der Menschen mit der Natur und die Gier nach Macht und Geld. Gleichzeitig richten sie an die Menschheit den leidenschaftlichen Appell, wieder zu glauben und achtsam mit Mutter Erde umzugehen. Sie sind bereit, den Menschen bei der großen Aufgabe zu helfen, die Erde zu retten. Sie warten darauf, dass wir ihnen die Hand reichen, um gemeinsam ans Werk zu gehen. Renate Strang (Jahrgang 1953) lebt in Holtum (Geest) in der Gemeinde Kirchlinteln (Niedersachsen). Sie arbeitete als Werbe- texterin und nebenbei als Journalistin. Seit 1980 ist sie selbstständige Texterin und Webmasterin. In ihrer Freizeit schreibt sie unter anderem Sachbücher sowie Kurzgeschichten und Gedichte, die in verschiedenen Anthologien veröffentlicht wurden. Neben dem Schreiben ist die Fotografie ihr Hobby. Ihre Motive findet sie vorwiegend in der Natur. Kindergeschichten schreibt die Autorin gelegentlich, wobei sie sich an die Form des Märchens anlehnt. Die Geschichten sollen die Phantasie anregen und zugleich eine positive Botschaft vermitteln.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 12.12.2017
Zum Angebot
Mein Leben als Urwaldhebamme
10,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Gottes wunderbare Führung in meinem Leben Im Rückblick auf mein Leben kann ich nur staunen und Gott preisen, der meinem Leben einen festen Grund, einen bleibenden Inhalt und ein unverrückbares Ziel gab. Er hat mich wunderbar geführt und am Leben erhalten und Herzenswünsche nach seinem Plan erfüllt. Ich wurde am 16. August 1924 in Gotha in Thüringen geboren. Meine Kindheit war nicht leicht, da die Ehe meiner Eltern zerbrach. Mein Bruder und ich litten sehr darunter, ohne Vater aufzuwachsen. Ich erinnere mich noch gut an ein Erlebnis aus meiner frühen Kindheit. Ich muss ungefähr drei oder vier Jahre alt gewesen sein: Meine Mutter betete mit mir. Über meinem Kinderbett hing ein Bild mit einem knienden Kind vor einem Bett und einem Engel, der das Kind beschützte. So kniete auch ich vor meinem Bettchen und betete das Kindergebet, welches meine Mutter mich gelehrt hatte: ´´Ich bin klein, mein Herz mach rein, soll niemand drin wohnen, als Jesus allein.´´ Ich fragte meine Mutter, ob sie auch dieses Gebet bete, doch sie verneinte es und sagte, sie bete das ´´Vaterunser im Himmel´´. Da horchte ich auf und sagte: ´´Mutti, dann haben wir also doch einen Vater im Himmel?´´ Oft stand ich vor dem Fenster in unserer Man- sardenwohnung und sah in den Himmel hinauf. Ich wollte doch so gern Kontakt zu meinem Vater im Himmel haben. Und wieder waren Wolken am Himmel, und ich konnte meinen Vater nicht sehen. Mein Kinderherz hatte sehr darunter gelitten. Jahre später entdeckte ich beim persönlichen Bibellesen im Epheserbrief, Kapitel 3, die Verse: ´´Deshalb beuge ich meine Knie vor dem Vater, der der rechte Vater ist über alles, was da Kinder heißt im Himmel und auf Erden.´´ In der Bibel, die ich immer mehr schätzen und lieben gelernt hatte, stand also, dass ich einen richtigen Vater hatte. Mein Herz jubelte. Wie wunderbar wusste Gott an jenes Erlebnis aus den frühen Kindheitstagen anzuknüpfen! Schon als Kind hörte ich mit großem Interesse die biblischen Geschichten, die uns zwei Diakonissen jeden Sonntag erzählten. Besonders die Missionsgeschichten und Biographien gesegneter Missionare, wie zum Beispiel Friedrich Traub und Hudson Taylor, oder die Missionsberichte der Missionare der Marburger Mission, die in Yünnan (China) waren, fesselten mein Kinderherz. Ich kannte sie alle mit Namen und betete für sie. Das Missionieren übte ich auch selbst, indem ich anderen Kindern erzählte, wie sehr der Herr Jesus sie liebte. Natürlich sang ich mit Inbrunst: ´´Da draußen bei den Heiden scheint die Sonne so heiß, da lebt so manches Kindlein, das vom Heiland nichts weiß.´´ Und erst recht: ´´Sterbend ein armer Zigeunerknab´ wacht, ihm ward die Botschaft des Lebens gebracht, hell horcht er auf, ist es Wahrheit, er fragt: Niemand hat je mir vom Heiland gesagt.´´ Dann der Kehrreim: ´´Sag´s noch einmal, sag´s noch einmal, sag´s immer wieder, bis keiner mehr klagt: Niemand hat je mir vom Heiland gesagt.´´ Als ich ungefähr elf Jahre alt war, erzählte uns eine Missionarin, die gerade in Deutschland war, mit strahlendem Gesicht von ihrem entsagungsvollen Dienst für Jesus. Sie berichtete von ihrer achtjährigen Gefangenschaft in Sibirien, von Wanzen, Flöhen und anderem Ungeziefer und von mancherlei Entbehrungen. Sie hatte solch eine Ausstrahlungskraft, dass ich sie heute noch im Geiste vor mir sehe. Während ihrer Verkündigung vernahm ich das erste Mal das Werben Jesu und die Frage: ´´Wärst du bereit für solch einen Weg?´´ Ich bejahte seine Frage in meinem Herzen, so hatte sich mein Kinderherz Mission vorgestellt, und dafür war ich bereit. Das alles geschah, bevor ich selbst eine klare Entscheidung für Jesus getroffen hatte. Dabei wollte ich doch gerne Jesu Eigentum werden. Aber wie sollte das zugehen? Etwa so, wie uns die Schwester eines Tages berichtete? ´´Die Ruth hat heute ihr Herz dem Heiland geschenkt.´´ Ich schaute mir die Ruth an und dachte: ´´Nein, ich möchte einmal nicht ohne Herz herumlaufen.´´ Ob es da nicht auch noch einen andere

Anbieter: buecher.de
Stand: 29.12.2017
Zum Angebot